Überspringen zu Hauptinhalt
Krafttraining: 7 starke Gründe, warum du noch heute starten solltest
Krafttraining: 7 starke Gründe, warum du noch heute starten solltest

Heute ist ein guter Tag, um dich selbst herauszufordern.

Dieser Spruch steht auf der Postkarte, welche an meiner Tür vom Fitnesskeller (Home Gym) hängt.

Der Spruch passt tatsächlich jeden Tag.

So auch für das heutige Thema Kraftsport.

In diesem Artikel möchte ich dir anhand von 7 starken Gründen aufzeigen, warum du heute noch mit dem Krafttraining beginnen solltest.

Los geht’s.

Grund #1: Mit Krafttraining wirst du effektiv Kalorien verbrennen

Du musst wissen:

Muskeln sind Luxus für den Körper!

Wie schnell der Körper (reine) Muskelmasse abbauen kann ist dir noch nicht bewusst?

Ein Beispiel:

Nach einer Operation am Bein, welches mehrere Tage oder gar Wochen ruhig gestellt werden muss, lässt sich nach Beendigung der Ruhigstellung sofort ein sichtbares Merkmal feststellen: das ruhig gestellte Bein hat enorm an Muskelmasse verloren. Der Vergleich beider Beine ist erschreckend und faszinierend zugleich.

Anhand des aufgeführten Beispiels kann man erkennen, warum Muskeln Luxus für den Körper sind.

Muskeln benötigen Energie. Und das nicht gerade wenig.

Und wenn keine Muskeln gebraucht werden (zum Beispiel durch Ruhigstellung nach einer Operation), wird der Körper diese abbauen. Das liegt daran, dass Muskeln ATP -also Energie benötigen- und der Körper jedoch Energie sparen möchte.

Diesen Effekt kannst du jedoch positiven umkehren.

Mit Krafttraining und einer adäquaten Ernährung wirst du Muskelmasse, also schlussendlich Muskeln aufbauen und kannst diesen positiven Effekt nutzen, um täglich mehr Kalorien verbrennen zu können.

Nach etwas Erfahrung kannst du dich zum Beispiel dem 300 Workout widmen. Dieses Workout bringt Abwechslung in den Trainingsalltag und haut richtig rein. Versprochen.

Grund #2: Lerne deinen Körper besser kennen

Sensibilisiere dich. Finde heraus, was du eigentlich bist.

Das mag komisch klingen, aber es gibt zahlreiche Themen und Fragestellungen, die dich nach und nach begleiten werden.

Welche Übungen reizen welche Muskelgruppe?

Wie versorge ich meinen Körper mit genügend Eiweiß?

Wie sieht eine optimale Nährstoffberechnung aus?

Alleine solche Fragestellungen machen Lust auf mehr Wissen rund um das Thema Mensch beziehungsweise Körper.

Du wirst dich mit der Physiologie, Anatomie und Biologie befassen, wirst feststellen, was unser Körper alles kann. Du wirst aber auch feststellen, dass er auf dich angewiesen ist.

Daher passt auch das Sprichwort:

Du bist was du isst!

Spätestens nach dem von dir selbst angeeigneten Wissen, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit umdenken. Du wirst vieles anders machen und dich fragen, warum du nicht früher damit begonnen hast.

Wie heißt es so schön:

Hinterher ist man immer schlauer!

Grund #3: Krafttraining als Krankheiten-Prophylaxe

Sport ist Mord?

Von wegen! Im Gegenteil.

Mangelnde Bewegung ist eine ernstzunehmende Problematik, welche schlussendlich für Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise Adipositas (Übergewicht), Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit) sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen sorgt.

[alert type=“info“]Jegliche Art von (zusätzlicher) Bewegung, sei es eben Krafttraining, Ausdauersport, Laufen oder gar ein Spaziergang stellt eine optimale Prävention in Bezug auf diverse Krankheiten dar.[/alert]

Mach also Schluss mit falschen Fitness-Mythen und setze gezielt Krafttraining als Krankheiten-Prophylaxe ein.

Grund #4: Krafttraining als Ästhetik-Booster

Schön anzusehen. Nicht nur nackt!

Mit Krafttraining wirst du ganz einfach besser aussehen.

Egal ob Frau mit knackigen Arsch und Sixpack oder muskulöser Mann mit breitem Kreuz und dicken Oberarmen – Kraftsport wird deinen Körper den absoluten Feinschliff geben.

Es gibt kaum jemanden, der einen definierten Körper ablehnt. Dabei spielt es keine Rolle ob Frau oder Mann.

Du siehst aber  nicht nur schön aus, sondern es zeugt auch von einem hohen Maß an Disziplin, welche du nach außen ausstrahlen wirst.

Grund #5: Mit Krafttraining wirst du ein stärkeres Selbstbewusstsein aufbauen

Dies baut nicht nur auf Grund vier auf. Wahrscheinlich gehört dieser Aspekt mit dazu oder/und verstärkt es.

Dank Krafttraining wirst du automatisch ein stärkeres Selbstbewusstsein aufbauen oder erweitern.

Bleib am Ball. Nach und nach wird dir Krafttraining zu einem gesunden Selbstwertgefühl verhelfen, welches du dir wahrscheinlich schon immer gewünscht hat.

Grund dafür sind positiv-psychische Auswirkungen, welche sich wiederum auf Körper und Geist niederschlagen.

Dabei spielt das Alter übrigens keine Rolle.

[alert type=“success“]Übrigens: In unserer heutigen (zum Teil oberflächlichen) Gesellschaft kann ein gut trainierter Körper nicht schaden. Im Gegenteil. Es wird dir viele Vorteile verschaffen.[/alert]

Grund #6: Baue dank Krafttraining mehr Kraft und Kraftausdauer auf

Mit der Zeit wirst du neue Trainingsreize setzen (müssen), um mehr Muskelmasse aufbauen zu können.

Schließlich ist jeder nach mehr bestrebt.

Mehr Kraft entsteht, wenn:

[list type=“arrow“] [li]Neue Reize gesetzt werden[/li] [li]Die Ernährung adäquat ist[/li] [li]Ausreichend Regeneration dem Körper zur Verfügung gestellt wird[/li] [/list]

Bereits nach wenigen Wochen wirst du feststellen können, dass du dank Krafttraining mehr Kraft aufbauen konntest. Das gleiche gilt natürlich auch für die Kraftausdauer.

Im Alltag ist es natürlich auch ein schöner und enorm praktischer Nebeneffekt, wenn zum Beispiel die schwere Einkaufstüte beim Tragen plötzlich keine Probleme mehr macht, wie es sonst der Fall war.

Es gibt jedoch noch viele weitere Beispiele, warum es sich lohnt, mehr Kraft und Kraftausdauer zu haben.

Effektives Krafttraining wird dich dabei enorm unterstützen. Du wirst förmlich vor neuer Energie und mehr Kraft strotzen.

Grund #7: Sorge mit Krafttraining für weniger Stress & mehr Libido

Nach einem stressreichen Tag zu Hause ankommen und direkt zum Krafttraining. Genial!

Oft höre ich dann:

Auf Arbeit läuft und bewegst du dich doch genug, schließlich hast du einen anstrengenden Beruf!

Ich bin Pflegefachkraft, falls du das bisher nicht wusstest. Ich antworte meist „jein“. Anstrengend ja, aber viel Bewegung ist relativ. An einem 8h Tag kommen da meist keine 10.000 Schritte zusammen.

10.000 Schritte sind ungefähr 5,5km. Mein tägliches Laufziel.

Damit hat sich das mit dem viel Laufen auch gegessen. Zumindest bei mir.

Daher kombiniere ich auch gern Krafttraining und eine Cardio Einheit – zum Beispiel Joggen.

Soviel dazu.

[alert type=“success“]Fakt ist: Nach einem stressreichen (Arbeits-) Tag ist (Kraft-) Training genau das richtige, statt sich auf die Couch zu legen.[/alert]

Nach einem knackigen Workout sprudeln förmlich die Glückshormone über. Das spüre ich jedesmal. Ich fühle mich danach deutlich besser.

Stress? Der ist weg!

Daher zählt Krafttraining als natürliches Antidepressiva. Nur das man keine Medikamente schlucken muss. Toll oder?

Und diese tolle Dosis kann man sich täglich selbst geben. Einfach nur genial.

Der letzte schöne Aspekt dreht sich um das Thema Libido/Sex.

Krafttraining steigert automatisch die Libido.

Das heißt, du kannst dadurch ganz einfach die Lust nach Sex förmlich entfachen.

Es gibt mehrere Gründe, warum Krafttraining die Libido steigert. Hier sind drei top Gründe:

  1. Gesteigertes Selbstwertgefühl
  2. Verzicht auf Alkohol und Nikotin
  3. Allgemein aktiv-geführtes Leben

Krafttraining: Liste mit Vorteilen

Hier noch einmal zentrale Vorteile vom Krafttraining in Form einer Liste:

[list type=“check“] [li]Du verbrennst mehr Kalorien[/li] [li]Du befasst dich (mehr) mit deinem Körper[/li] [li]Du wirst allgemein gesünder leben[/li] [li]Du wirst Krankheiten vorbeugen[/li] [li]Du zündest den Ästhetik-Booster[/li] [li]Du wirst selbstbewusster auftreten[/li] [li]Du wirst stärker[/li] [li]Du baust effektiv Stress ab[/li] [li]Du wirst von der Gesellschaft besser akzeptiert werden[/li] [li]Du förderst positiv die Hormonbildung[/li] [li]und vieles vieles mehr! Versprochen![/li] [/list]

Und das ist längst nicht alles.

Fazit

Krafttraining. Heute. Jetzt.

Fordere dich selbst heraus. Du weißt nun, warum es sich lohnen wird, wenn du heute noch mit dem Krafttraining beginnen wirst. Fakt ist: Krafttraining wird dein Leben positiv verändern. Worauf wartest du noch? Starte heute. Starte jetzt.

In diesem Sinne: Stay strong!

Ich wünsche dir maximale Erfolge.


Du konntest bereits positive Erfahrungen mit Krafttraining sammeln oder hast noch offene Fragen? Ich warte gespannt auf deinen Kommentar.

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. „In diesem Artikel möchte dir“
    Hab Fehlt ein Personalpronomen.

    „Übrigens: In unserer heutigen (zum Teil oberflächlichen) Gesellschaft kann ein gut trainierter Körper nicht schaden. Im Gegenteil. Es wird dir viele Vorteile verschaffen.“

    Worin besteht der Vorteil anderen oberflächlichen Menschen zu imponieren? Wen interessiert irgend ne Meinung von Menschen die sich über ihren Körper definieren..

    1. Hallo Bernd,

      falls das tatsächlich dein Name sein sollte, dann bedanke ich mich erstmal für den Hinweis. Den grammatischen Fehler habe ich soeben behoben.

      Es geht nicht um das Imponieren. Es geht mehr um das Denken unserer Gesellschaft und deren Stereotypen beziehungsweise Vorurteile.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: