Überspringen zu Hauptinhalt

Zuhause Abnehmen ohne Geräte

Fitnessstudio oder doch Training Zuhause?

Beim Abnehmen ist Sport/Fitness ein zentraler Aspekt. Bei richtiger Anwendung und korrekter Ausführung ist das Training Zuhause eine ideale Alternative zum Fitnessstudio. Das Geld für Fitnessstudio oder diverse Fitnessgeräte für zu Hause kannst du dir getrost sparen. Es geht auch ohne. Fitnessübungen für Zuhause zum Abnehmen gibt es genügend und selbst dafür sind Geräte kein muss. Warum also nicht Sport in den eigenen vier Wänden absolvieren? Statt monatlich Geld fürs Fitnessstudio auszugeben oder gar teure Fitnessgeräte anzuschaffen, macht es doch mehr Sinn, Sport mit dem eigenen Körpergewicht zu machen und somit das Fett zum Schmelzen zu bringen.

Um dir die Entscheidung einfacher zu machen folgt nun ein kleiner Überblick über die Vorteile und Nachteile zum Thema Zuhause Abnehmen ohne Geräte:

Vorteile

[list type=“check“] [li]Du kannst dein Training sofort beginnen und sparst Zeit[/li] [li]Du brauchst kein Geld für teure Fitnessgeräte ausgeben[/li] [li]Du brauchst keine monatlichen Beiträge zu zahlen[/li] [li]Du bist an keine Öffnungszeiten gebunden[/li] [li]Unangenehme Blicke sind Geschichte[/li] [li]Du bist in deinem gewohnten Umfeld[/li] [li]Dir kann nichts gestohlen werden[/li] [li]Besetzte Geräte gibt es nicht[/li] [li]Du bist der DJ[/li] [li]… und viele weitere[/li] [/list]

Nachteile

[list type=“minus“] [li]Niemand schaut auf die korrekte Ausführung deiner Übungen[/li] [li]Es könnte zu Hause schnell langweilig werden (Routine)[/li] [li]Soziale Kontakte gehen womöglich verloren[/li] [li]Du kannst dir keine neuen Impulse setzen[/li] [li]Du kannst schneller abgelenkt werden[/li] [li]Du musst dich stets selbst motivieren[/li] [li]Das Konkurrenzdenken fehlt[/li] [/list]

Welche Möglichkeiten stehen zur Wahl?

Kraftsport

Sport mit dem eigenen Körpergewicht kann überall und jederzeit ausgeführt werden. Hier kannst du dir einen individuellen Trainingsplan erstellen, welcher unteranderem Basic Übungen wie Liegestütze, Kniebeuge und Klimmzüge beinhaltet. Auch gratis Apps zeigen dir verschiedene Übungen, welche du Zuhause ausführen kannst. Empfehlung: Hast du bereits von Freeletics oder Calisthenics gehört? Falls nein, kannst du dich auch in diese Art von Sport einlesen.

Ausdauersport

Joggen, sprinten, schnelles gehen und walken stehen hier klar im Focus. Zuhause lässt sich das kaum umsetzen, jedoch ist unsere Natur die perfekte Location dafür. Sollte das Wetter nicht mitspielen, ist man förmlich auf Stepper, Laufband und co. angewiesen. Doch nicht jeder besitzt solch ein Fitnessgerät Zuhause. In diesem Fall ist man auf gutes Wetter angewiesen, um Sport Zuhause beziehungsweise im Freien absolvieren zu können. Alternativ kannst du zu Hause diverse Übungen auf Zeit machen.

Kraftsport & Ausdauersport

Sich nur auf Kraftsport oder Ausdauersport zu konzentrieren mag früher oder später langweilig werden – warum nicht etwas neues ausprobieren und Kraftsport und Ausdauersport kombinieren? Entdecke dich neu. Du wirst sehen, dass dies ebenfalls enorm viel Spaß machen kann. Diese Kombination empfiehlt sich, da du effektiv Fett verbrennen wirst.

Fitness DVDs & Videos

Fitness Videos mit dem Schwerpunkt Fitnessübungen gibt es mittlerweile genügend. Online Plattformen, wie zum Beispiel YouTube, bieten kostenlos interessantes Filmmaterial zum Nachmachen an. Auch diverse Fitness DVDs von bekannten Sportlern können ebenfalls Anregungen geben. Anschauen, mitmachen beziehungsweise nachmachen – so kann es auch funktionieren. Auch diese Form kann dir beim Abnehmen weiterhelfen.

Perfekte Ernährung

Unbedingt Sport muss es ja nicht sein. Ein ebenfalls zentraler Aspekt im Bereich Abnehmen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Mit einem auf dich angepassten Ernährungsplan und einem gesunden Kaloriendefizit wirst du auch ohne Sport abnehmen können. Natürlich wirst du mit Bewegung – sprich Sport – schneller zum Ziel kommen, aber ich will dir sagen, dass es auch komplett ohne Sport gehen kann.

[alert type=“success“]Es gibt also viele Möglichkeiten, um in den eigenen vier Wänden Sport treiben zu können. Manchmal muss man nur etwas kreativ sein.[/alert]

Fazit

Monatliche Kosten fürs Fitnessstudio kannst du dir sparen – genau wie die fiesen Blicke, welche dich womöglich einschüchtern. Auch an Öffnungszeiten bist du nicht gebunden. Diese und viele weitere Vorteile machen das Abnehmen zu Hause attraktiv. Da es aber auch Nachteile gibt, solltest du dir vielleicht selbst eine Liste erstellen und anschließend Pro und Kontra gegenüberstellen. Dann gilt es eine Entscheidung zu treffen. Ob du dich für Zuhause Abnehmen ohne Geräte oder schlussendlich doch fürs Fitnessstudio um die Ecke entscheidest ist egal – Hauptsache du startest dein Projekt Abnehmen – wo spielt keine Rolle!

Zuhause Abnehmen ohne Geräte – Welche Erfahrungen konntest du bisher sammeln? Trainierst du lieber Zuhause oder im Fitnessstudio? Deine Meinung interessiert mich. Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Sehr guter Beitrag
    wer gesund abnehmen will, muss nicht verhungern das geht auch ganz einfach mit einer Ernährungs-Umstellung mit dem richtigen plan schaffst du das auch ohne jojo-Effekt und ganz ohne Sport

  2. Wunderschöner gestaltischer Blog es macht unwahrscheinlich viel spaß die interesanten Themen sich durchzulesen und ich gebe vollkommen recht das Sport zuhause schnell langweillig wird aber es gibst ja noch unzählige andere Abnehmen methoden und das auch ohne Sport von zuhause aus ich denke jeder kann es frei ausprobieren ob es bei jemand anderen klappt oder ehr weniger.
    Mfg Edward

  3. Das ist eine sehr schöne Gegenüberstellung von Heimtraining und Fitnessstudio. Ich finde das Fitnessstudio besser, schon allein weil man fürs Heimtraining extrem viel Disziplin aufbringen muss.

  4. Ich kann da nur für mich sprechen und sage es geht nichts über ein Fitnessstudio. Gerade wenn man noch keine Erfahrung hat mit dem Sport sollte man definitiv erstmal ins Studio gehen und Profis fragen wie man am besten bzw. am gesündesten Trainieren kann.

  5. Hi,

    wirklich gute Gegenüberstellung was man auch so ohne professionelles Fitnessstudio machen kann.
    Beispielsweise das Core Programm von Verstegen ist auch ein beliebtes und echt super Trainingsprogramm. Ohne Fitnessstudio und es geht schnell. Das ist in der heutigen Zeit ja total wichtig, da sich keiner mehr Zeit nehmen möchte.
    Dieses Programm ist auf die Kernmuskulatur (Core) ausgelegt, stärkt also vor allem den Rumpf.

    EInfach mal Google danach fragen, ist mir direkt eingefallen wie ich das hier gelesen habe 😉

    Liebe Grüße!

  6. Fitnessstudio hin oder her. Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, wer nicht dahintersteht, dem Nutz auch ein Fitnessstudio nichts. Wer an sich arbeiten will, muss sich selbst in den Hintern treten. Die besten Tipps und die besten Sportprogramme nutzen nichts, wenn man es nicht selbst will.

    Sicherlich kann man Versuchen der Person die Augen zu öffnen. Doch den Weg für mehr Gesundheit und ein wenig Sport muss jeder selbst gehen. Wer es ernsthaft will, wird es auch für sich umsetzen.

    Ich finde zu Hause zu trainieren gar nicht schlecht. Ich kann trainieren, wann ich will, und spare dabei noch Geld und Zeit. Auch die Möglichkeit ins Fitnessstudio zu gehen, habe ich ausprobiert.

    Doch irgendwann nerven mich die Öffnungszeiten, weil ich einen Termin habe und das Fitnessstudio ist geschlossen. Daher ist für mich die Alternative von zu Hause aus zu trainieren die bessere Wahl.

    Und unter Menschen kommt man trotzdem. Mir geht es jedenfalls so. Doch was besser für einen ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: