Überspringen zu Hauptinhalt

Abnehmen trotz Erkaeltung

Diät bei Erkältung – geht das?

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen – typische Symptome (Anzeichen) einer Erkältung. Für viele steht dann erst einmal Schonung und Gesundwerden im Vordergrund. Doch wie lässt sich das mit einer Diät kombinieren? Erkältung und abnehmen? Geht das überhaupt? Oder sollte man das Abnehmen für ein paar Tage zurückstellen? Diese und andere Fragen möchte ich dir in diesem Artikel gern beantworten und dir unteranderem zeigen, welche Lebensmittel bei einer Erkältung hilfreich sind. Los geht’s.

Was ist eine Erkältung?

Eine Erkältung, auch grippaler Infekt genannt, ist eine Viruserkrankung, die häufig in den Herbst- und Wintermonaten auftritt. Erwachsene erkranken pro Erkältungssaison (diese dauert etwa von Oktober bis März) durchschnittlich zwei bis vier Mal, Kinder noch häufiger, da ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet und somit schwächer ist. Schuld an Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und manchmal auch leichtem Fieber sind Erkältungsviren. Mehr als 300 Viren sind bekannt, die typischsten Vertreter sind Rhino-, Adeno- und Coronaviren.

Wie wirkt sich eine Erkältung auf den Körper aus?

Haben wir uns mit Erkältungsviren angesteckt, versucht der Körper, diese möglichst schnell wieder loszuwerden. Dazu fährt er das Immunsystem hoch und reagiert mit den typischen Erkältungssymptomen: Niesen dient dazu, die eingedrungenen Erreger aus dem Körper zu befördern, ebenso das Schnupfensekret, das wir ausschnäuzen. Kommt Fieber hinzu, versucht der Körper, die Viren durch Hitze unschädlich zu machen. Denn viele Erkältungserreger sind hitzeempfindlich und können nur bei der normalen Körpertemperatur von ca. 37 Grad Celsius optimal überleben. Fieber ist also ein absolut natürlicher Abwehrvorgang des Körpers und sollte daher nicht immer sofort gesenkt werden – erst, wenn die Körperkerntemperatur stark ansteigt, sollten Wadenwickel und Co. eingesetzt werden.

Generell fühlen viele sich bei einer Erkältung schlapp und müde – dies liegt daran, dass das Immunsystem auf höchster Stufe läuft und die Genesung vorantreibt. Schonen ist daher angesagt! Es ist daher wichtig, dem Körper Zeit zu geben und sich zu erholen, denn umso schneller kannst du dich wieder dem Sport und all den anderen schönen Dinge widmen.

Abnehmen während einer Erkältung: Möglich? Sinnvoll?

Eine gesunde Ernährung ist die Basis jedes Abnehmvorhabens – und Grundlage, um den Körper bei einer Erkältung nicht zu belasten, sondern ihn bei der Abwehr der Erkältungsviren zu unterstützen.

Doch was sind die besten, kalorienarmen und gesunden Lebensmittel bei einer Erkältung?

  • Orangen Sie liefern viel Vitamin C, das die Enzyme des Immunsystems unterstützt, und haben dabei nur 47kcal pro 100g. Greife daher zu ein bis zwei Stück der leckeren Südfrüchte pro Tag.
  • Hühnersuppe ist als Erkältungsklassiker sehr bekannt – doch viele wissen nicht, dass sie auch für eine Diät eine gute Wahl ist. Hühnersuppe liefert viel Zink und entzündungshemmende Stoffe, die die Genesung vorantreiben. Pro 100ml belastet sie das Kalorienkonto jedoch nur mit 36kcal.Tipp: Am besten schmeckt natürlich selbst gemachte Suppe; koche dir ruhig einen großen Topf und friere ein paar Portionen ein, dann hast du bei der nächsten Erkältungswelle einen Vorrat im Haus.
  • Kartoffeln mit Kräuterquark sind ebenfalls eine gute Wahl bei Erkältungen – und haben pro Portion (250g Kartoffeln und 125g Kräuterquark) nur ca. 340kcal. Der Quark liefert wertvolle Eiweiße und belastet die Verdauung nicht. Kräuter wie Thymian oder Rosmarin enthalten häufig entzündungshemmende Stoffe und sind daher auch ein idealer Unterstützer bei einer Erkältung.
  • Gemüsesuppe: Gemüse ist immer ein ideales Lebensmittel bei einer Diät – wenig Kalorien, wenig Fett, dafür leckerer Geschmack und vielfältige Einsatzmöglichkeiten beim Kochen. Nimm dein Lieblingsgemüse, zum Beispiel Karotten, putze und schäle es und schneide es in kleine Stücke. Diese werden in einem Topf mit etwas Gemüsebrühe aufgekocht. Püriere das weichgekochte Gemüse anschließend und gib so viel Wasser hinzu, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat. Wenn du es lieber sämiger magst, kannst du einen Teil des Wassers durch fettarme Milch ersetzen. Je nach Gemüsesorte liegt der Kaloriengehalt bei 30 bis 50kcal pro 100ml. Tipp: Würze die Gemüsesuppe mit frisch geriebenem Ingwer. Im asiatischen Raum gilt er aufgrund seiner entzündungshemmenden Stoffe als wahre Wunderwaffe gegen Erkältungen. Probiere es einfach mal aus.

Angenehmer Nebeneffekt für Diäthaltende

Durch Erkältung abnehmen

Sicherlich ist dir das bereits aufgefallen – Bei einer Erkältung sinkt meist der Appetit und man greift dann nicht so schnell zu Schokolade, Chips und co., sondern eher zu Obst, Gemüse und leichten Suppen und der Vorteil, welcher dadurch entsteht ist klar: man verliert quasi „gratis“ das eine oder andere (überschüssige) Pfund. Denn das hochgefahrene Immunsystem benötigt einiges an Energie. Diät und Erkältung schließen sich also nicht aus!

Fazit

Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist nicht nur ideal, um abzunehmen – sie unterstützt auch die Genesung bei einer Erkältung. Daher bedeutet eine Erkältung nicht zwingend einen Abnehmstopp, jedoch verlangsamt sich die Gewichtsabnahme eventuell, da Sport während der Erkältung tabu sein sollte. Wer sich jedoch auskuriert hat, kann mit neuer Power weitermachen – dem langfristigen Diätziel steht also auch eine Erkältung nicht im Wege. Falls es dich daher gerade „erwischt“ hat, wünsche ich dir natürlich gute Besserung und hoffe du bleibst weiterhin am Ball, denn dein Ziel – sprich dein Wunschgewicht – solltest du trotz Erkältung nicht aus dem Auge verlieren.

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: