Überspringen zu Hauptinhalt

DGE-Ernährungskreis - Gesunde & ausgewogene Ernährung[pullquote]Du bist, was du isst[/pullquote]

Stets und ständig wird uns Menschen gepredigt, wir sollen uns doch gesund und ausgewogen ernähren. Das ist natürlich vollkommen richtig und sollte auch umgesetzt werden. Aber wie sieht eigentlich eine rundum gesunde und ausgewogene Ernährung aus beziehungsweise wonach kann man sich getrost richten? Die Antwort liefert der DGE-Ernährungskreis. Der Ernährungskreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, schafft mit dem Ernährungskreis eine solide und umsetzbare Basis, an dem man sich sehr gut orientieren kann, sodass einer vollwertigen und gesunden Ernährung nichts im Wege stehen kann.

Um dir den Ernährungskreis der DGE näher zu bringen habe ich eine Skizze angefertigt:

DGE Ernährungskreis

DGE-Ernaehrungskreis - Aufteilung der 7 Segmente
DGE-Ernaehrungskreis – Aufteilung der 7 Segmente

 

Wie du sehen kannst besteht der Ernährungskreis aus sieben Segmenten mit unterschiedlicher Größe. Das hat auch seinen Grund. Einfach erklärt sollte man von den „kleinen“ Segmenten wenig(er) und von den „großen“ Segmenten mehr zu sich nehmen. Eine konkrete Übersicht gibt es jetzt in Tabellenform.

Segment Nummer Lebensmittel Erläuterung/Tipps
1 Getreide, Getreideprodukte & Kartoffeln 4-5-mal am Tag; Vollkornprodukte bevorzugen
2 Gemüse & Hülsenfrüchte 3-mal am Tag; frisches, regionales & saisonales Gemüse bevorzugen
3 Obst 2-mal am Tag; unbehandeltes, frisches, regionales & saisonales Obst bevorzugen; Tiefkühlobst als Alternative
4 Getränke 1,5 Liter am Tag trinken; Wasser & Tee bevorzugen; Saftschorlen als Alternativen
5 Milch & Milchprodukte 2 (-3)-mal am Tag; Kinder & Senioren besser 3-mal am Tag; Fettreiche Varianten sparsam verwenden
6 Fisch, Fleisch & Eier Fleisch: 2-3-mal pro Woche (auf Fettgehalt achten)
Fisch: 1-2-mal pro Woche
7 Fette & Öle sparsam & in Maßen verwenden; gute, sprich ungesättigte Fette bevorzugen (pflanzliche Fette, Nüsse, Samen)
[alert type=“success“]Mit diesem Hintergrundwissen gehst du den ersten Schritt zur vollwertigen, gesunden und ausgewogenen Ernährung![/alert]

Fazit

Der DGE-Ernährungskreis zeigt auf einfache Weise, wie eine vollwertige, gesunde und ausgewogene Ernährung aussehen sollte. Setzt man dies gezielt um, steigert dies das Wohlbefinden und macht sich primär auch im Bereich Leistung positiv bemerkbar. Schlussendlich steht natürlich auch die allgemeine Gesundheit im Fokus, welche durch gesundes Essen und Trinken ermöglicht beziehungsweise gefördert und gestärkt werden kann. Da Gesundheit unser höchstes Gut ist, sollte man sich vor allem an diesem Aspekt bewusst machen, wie wichtig gesundes Essen und Trinken für uns Menschen ist.

[alert type=“info“]Daher gilt: DGE-Ernährungskreis gut einprägen und stets umsetzen.[/alert]

 

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo =)

    Ich kann auch nur sagen Danke für die leicht zu verstehenden Tipps!

    Das ist mal Wissen in einer Form das man direkt umsetzten kann. Ich werde ab jetzt einfach schon beim einkaufen verstärkt darauf achten was ich kaufe.

    mfg

    Julia

  2. Diese Seite und vor allem dieser Artikel gefällt mir besonders gut. Das beste Mittel zum Abnehmen ist halt eine bewusste Ausernandersetzung mit seinem Körper und seiner Ernährung.

    LG
    Victor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: