Überspringen zu Hauptinhalt

Abnehmen durch vegane Ernährung

Du würdest an deiner Ernährung gern etwas ändern, hast Interesse an einer veganen Ernährung und möchtest nebenbei erfolgreich abnehmen? Dann bist du hier genau richtig. Eine reine oder überwiegend pflanzliche Ernährung kann dein Leben in jeder Hinsicht positiv bereichern und hat nebenbei den tollen Effekt, dass du mit einer Individuellen Zusammenstellung, gesund und dauerhaft überflüssiges Fett abbauen werden kann. Selbst bekannte Stars schwören auf Vegan, wie zum Beispiel Avril Lavigne oder Tobey Maguire, welche der festen Überzeugung sind, dass eine vegane Ernährung funktionieren kann. Doch nicht nur Stars sind überzeugt, denn der Trend zur veganen Ernährung ist stark auf dem Vormarsch. Und dies nicht ohne Grund. Ökologische Aspekte, Klimaschutz, Welternährung, Tierethik, Prävention von Zivilisationskrankheiten sowie diverse gesundheitliche Aspekte sprechen für eine Ernährung ohne tierische Produkte.

Die Umstellung auf eine vegane Ernährung bzw. vegane Diät heißt natürlich auch, dass auf tierische Produkte verzichtet werden muss. Ein Verzicht auf Fisch, Eier, Fleisch, Milch, eben alle tierischen Lebensmittel und Produkte, ist bei einer veganen Ernährung vorprogrammiert. Der Irrtum schlecht hin „Veganer essen sowieso nur Blätter und Körner“. Fakt ist, dass tierische Produkte ganz einfach ersetzbar sind. Es ist unglaublich, wie einfach es ist, für tierische Produkte einen pflanzlichen Ersatz zu finden.

Vegan Abnehmen

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Veganer im Durchschnitt schlanker sind als der Normalbürger. Im Gegensatz zur Allgemeinbevölkerung sind Veganer deutlich weniger adipös. Auch Wissenschaftler belegen, dass vegan Abnehmen erstens gesund ist und sich zweitens positiv auf das Wohlbefinden auswirkt.

Schaut man bei der veganen Kost genauer hin, so fällt auf, dass diese deutlich mehr Ballaststoffe, aber weniger Fett und Protein enthalten. Fettreiche und Proteinreiche Lebensmittel, wie zum Beispiel Käse und Butter werden vermieden. Stattdessen stehen frisches Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse sowie Getreide auf dem Speiseplan, welche dem Körper ausreichend Ballaststoffe zur Verfügung stellen. Dadurch, dass du deutlich mehr kauen musst, wirst du dementsprechend weniger essen. Eine ballaststoffreiche Kost macht zudem länger satt, weshalb du über den Tag verteilt allgemein weniger essen wirst, als du es wahrscheinlich sonst getan hättest. Des Weiteren enthalten tierische Produkte eine geringe Nährstoffdichte bei gleichzeitig hoher Energiedichte. Bei pflanzlichen Produkten sieht das schon anders aus. Sie hingegen enthalten eine geringere Energiedichte, dafür aber eine hohe Nährstoffdichte. Was heißt das genau für uns? Durch die Aufnahme von pflanzlichen Produkten können durchaus mehr essenzielle Nährstoffe bei gleicher Energiedichte aufgenommen werden.

[alert type=“success“]Du wirst merken, dass Abnehmen in Verbindung mit einer veganen Ernährung durchaus auch Spaß machen kann. Teste es doch einmal selbst und mach deine eigenen Erfahrungen mit Abnehmen durch eine vegane Ernährung.[/alert] [alert type=“info“]Es muss nicht unbedingt ein Garant sein und es ist vielleicht auch nicht die bevorzugte Art und Weise abzunehmen, jedoch kann eine vegane Ernährung dabei helfen, um dauerhaft und erfolgreich Abnehmen zu können.[/alert]

Wie stehst du zum Thema Abnehmen durch vegane Ernährung? Konntest du bereits selbst positive Erfahrungen im Bereich veganer Ernährung und abnehmen sammeln? Deine Meinung interessiert mich. Ich würde mich über deinen Kommentar sehr freuen.

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: