Überspringen zu Hauptinhalt
Hafer-Gemüse-Auflauf Credit: “Hafer Die Alleskörner”
Hafer-Gemüse-Auflauf – Credit: “Hafer Die Alleskörner”

Heute möchte ich dir zeigen, wie du einen leckeren und gesunden Gemüseauflauf mit Haferflocken zubereitest, der dir auch noch beim Abnehmen helfen kann. Er ist dabei nicht nur kalorienarm, sondern enthält dank Haferflocken und Gemüse wie zum Beispiel Brokkoli und Möhren jede Menge Vitamine und vor allem Ballaststoffe, die für einen länger anhaltenden Sättigungseffekt sorgen.

Dieses Rezept wurde übrigens mit dem optiMIX-Siegel zertifiziert. Das Siegel kennzeichnet Mahlzeiten, die den Empfehlungen der optimierten Mischkost entsprechen. Die Optimierte Mischkost liefert die nötige Energie in Form von Kalorien und bietet obendrein alle Nährstoffe für eine gesunde Entwicklung. Sie kann zudem zur Vorbeugung späterer Krankheiten wie Diabetes, Adipositas und Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen.

Hafer-Gemüse-Auflauf

Für 4 Portionen benötigst du folgende Zutaten:

[list type=“arrow“] [li]300 g kernige Haferflocken[/li] [li]500 ml Gemüsebrühe[/li] [li]600 g Gemüse, frisch oder TK, z. B. 2 Möhren, 1 kleinen Brokkoli, 1 kleinen Blumenkohl, 1 kleine Dose Mais[/li] [li]400 g Kartoffeln[/li] [li]175 ml Milch, 1,5 % Fett[/li] [li]50 g Frischkäse[/li] [li]125 g saure Sahne[/li] [li]50 g gehackte Walnüsse[/li] [li]80 g geriebener Schnittkäse, 30 % Fett i. Tr.[/li] [li]½ TL Curry[/li] [li]Jodsalz, Pfeffer, Muskat[/li] [li]Rapsöl zum Einfetten der Auflaufform[/li] [/list]

Nährwertangaben

Die Nährwertangaben beziehen sich pro Portion (400 g).

Eine Portion enthält rund 448 Kilokalorien, 51,6 Gramm Kohlenhydrate, 10,4 Gramm Ballaststoffe, 18,8 Gramm Eiweiß und nur 18 Gramm Fett.

Zubereitung

Die Zubereitungszeit beträgt circa 20 Minuten + 45 Minuten Backzeit.

Zuerst schälst du die Kartoffeln und Möhren und schneidest sie in dünne Scheiben. Anschließend entfernst du die Blätter und den Strunk vom Blumenkohl und schneidest ihn in kleine Röschen. Danach die Röschen waschen und abtropfen lassen.

Nachdem du eine Auflaufform eingefettet hast, gibst du die Kartoffeln hinein, würzt sie mit Jodsalz, Pfeffer und Muskat und verteilst darauf Mais, Blumenkohlröschen und Möhren. Danach kannst du die Milch über das Gemüse geben.

Anschließend vermengst du den Frischkäse und die saure Sahne mit Curry, Walnüssen und den Haferflocken, würzt das Ganze und verteilst es auf dem Gemüse. Darüber gießt du im Anschluss die Gemüsebrühe und gibst Käse darauf.

Jetzt kannst du den Auflauf in den Ofen schieben und bei 200 °C (Umluft: 180 °C) 35 – 45 Minuten backen. In den ersten 15 – 20 Minuten sollte die Auflaufform zugedeckt werden (z. B. mit einem Deckel oder Alufolie), damit die Haferflocken nicht zu trocken werden. Nach 15 – 20 Minuten nimmst du den Deckel ab und lässt den Auflauf bei gleicher Temperatur weiter im Ofen garen.

[alert type=“info“]Tipp: Je nach deinem Geschmack und der momentanen Saison können natürlich auch andere Gemüsesorten verwendet werden: Zum Beispiel Fenchel, Champignons, Frühlingszwiebeln, Erbsen oder Zucchini. Statt der kernigen kannst du auch mal die zarten Haferflocken ausprobieren.[/alert]

Schmecken lassen!

Wie schmeckt dir der Hafer-Gemüse-Auflauf? Ich bin gespannt auf deine Meinung!

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: