Überspringen zu Hauptinhalt
Aktuelle Food-Trends 2017
Gesund ernähren dank aktueller Food-Trends, die für Abwechslung vom langweiligen Speiseplan sorgen

Toptrends in der Welt der Ernährung verändern sich stets und ständig.

Und das ist auch gut so, denn wir Menschen mögen -der eine mehr, der andere weniger- Abwechslung. So auch in Bezug Ernährung und Ernährungsgewohnheiten.

Deutschland ist berühmt für seine außergewöhnliche Essenskultur. Selbst im Royal Vegas warten aktuelle Food-Trends, welche probiert und anschließend weiterempfohlen werden sollen. Inspiration pur!

Es ist also tatsächlich so, dass Food-Trends überall auf der Welt für großen Anklang sorgen. Und dieser Hunger will gestillt werden. Egal wo.

Normalerweise ist das Erste, was Touristen zu Deutschland einfällt: Fleisch. Viel Fleisch.

Dennoch gibt es Tausende Varianten der kulinarischen Traditionen.

Es gibt mehr als 1.200 Wurstsorten aus unterschiedlichen Regionen, aber die Vielseitigkeit der Lebensmittel erstreckt sich über weit mehr.

Die vegetarische Küche wurde in den letzten Jahren zu einem Mainstreamtrend. Und dabei sollte man nicht vergessen selbst gemachtes Brot und anderes Gebäck zu kosten, wofür Deutschland ebenfalls berühmt ist.

Für jene unter uns, die etwas über die Food-Trends des Jahres erfahren möchten, bietet dieser Artikel eine erste Orientierung.

Entscheidend ist vor allem eine Hauptzutat:

Gesund und qualitativ hochwertig!

Das ist es, was immer mehr Menschen möchten. Und das finde ich sehr gut.

[alert type=“success“]Es wird höchste Zeit, dass sich die Menschen mehr Gedanken machen, was sie da überhaupt essen. Food-Trends können einen gewissen Beitrag dazu leisten. Menschen wollen entdecken. Her’ mit den Food-Trends![/alert]

Los geht’s.

Food-Trends 2017

Ein (kleines) Stück Kuchen am Morgen

Wer sagt, dass Dessert nur dem Abendessen vorbehalten ist? Das Konzept von Süßem zum Frühstück klingt umso überzeugender, da die Syracue University in einer Studie herausgefunden hat, dass etwas Schokolade kognitive Fähigkeiten verbessert.

Ein guter Stimulator für gedankliche Aktivität hat noch niemandem geschadet.

Hausgemachte Nudeln

Hausgemachte Asia-Nudeln werden in vielen deutschen Restaurants immer beliebter.

Zu den häufigsten Varianten zählen die vietnamesische Pho Suppe sowie die japanische Ramen Suppe.

Vergiss’ die alten Speisekarten in Restaurants mit Gerichten zum Mitnehmen jetzt zählen deine hausgemachten Nudeln!

Außerdem gibt es noch einen tollen Nebeneffekt: Das Kochen kann als Live-Performance für die ganze Familie zum absoluten Highlight werden.

Alkoholfreie Cocktails

Zuerst gab es Craft-Getränke, danach haben elitäre Barkeeper immer neue Kreationen ausprobiert … ohne Alkohol.

Frisch gepresste Säfte, aromatische Tees, trinkbare Essigsorten, Gewürzmischungen und Kräuter gehören zu den beliebten Zutaten für köstliche Drinks, die keinerlei Hangover produzieren.

Probiere doch mal ein paar tolle Cocktail-Varianten aus. Ohne Alkohol versteht sich.

Metzger … ohne Fleisch!

Kürzlich ist Gemüse sehr in geworden und hat Fleisch vielfach ersetzt.

Das liegt natürlich an dem großartigen Geschmack und den vorteilhaften Eigenschaften des Gemüses.

Vegetarische Versionen beliebter Gerichte (Hühnchen, Steak, allgemeine Fleischgerichte) sind nicht mehr länger ausschließlich auf Tofubasis. Mittlerweile gibt es Kichererbsen, Pilze und vieles mehr, welche eine herausragende Alternative darstellen.

Ziegenmilch und Fleisch

Ziegenmilch und -käse haben uns seit Jahren mit Glaube und Wahrheit erfüllt, doch was wir bald von Ziegen benötigen, ist etwas ganz Anderes.

Ziegenfleisch könnte eine neue beliebte Proteinquelle werden.

Die Knochen sind übrigens eine exzellente Basis für würzige und saure Speisen und müssen nicht einfach weggeworfen werden.

Ziegen für die Fleischproduktion zu züchten, ist außerdem ökologisch sicher und nachhaltig.

Müll oder Schatz?

Du schmeißt bisher deine Wassermelonenschalen fort? Was der eine für Müll hält, ist dem anderen nützlich. Das gilt beispielsweise auch für Gurken- und Pflanzenschalen.

Zutaten, die normalerweise in den Abfall oder auf dem Kompost wandern, werden inzwischen kreativ wiederverwertet, um den Abfall zu reduzieren.

Warum also die Wassermelonenschale wegwerfen, wenn du sie sogar essen kannst oder als eine Art Maske verwenden kannst?

Die Küche der Migranten

Dauerhafte Umsiedlungen, insbesondere im Angesicht der gegenwärtigen Flüchtlingskrise, können zu Problemen beim Nebeneinander der Kulturen führen.

Was sie zusammenführen kann? Die Antwort: Essen.

So simpel das klingen mag, so genial einfach kann es tatsächlich sein.

Durch das Aufrechterhalten des kulinarischen Erbes sowie der eigenen Tradition kann in der Küche eine gemeinsame Ebene gefunden werden.

Streetfood Festival besuchen

Ich war neulich selbst auf einem Streetfood Festival und konnte mir dadurch neue Ideen in Bezug Food-Trends einholen.

Ich war natürlich erstaunt, was es aktuell neues gibt. Natürlich waren auch Stände oder gar professionelle Food-Trucks dabei, die mich leicht nicht abholen konnten. Die Geschmäcker sind und bleiben zum Glück verschieden.

Aus mehreren Gründen empfiehlt sich solch ein Streetfood Festival Besuch. Mir hat es jedenfalls richtig Spaß gemacht und werde auch in den kommenden Jahren solche Streetfood Festivals erneut besuchen, um neue Ideen testen zu können.


Du konntest weitere (gesunde) Food-Trends beobachten oder selbst testen? Erzähl’ uns doch mehr. Ich warte gespannt auf deinen Kommentar.

José Peisler

Hey, ich bin José. Ich berichte seit Anfang April 2014 über das Thema Abnehmen, Gesundheit, Sport/Fitness und Ernährung. Auf der Seite "About" findest du weitere Informationen über meinem Blog Abnehmen 3.0 sowie über mich.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

SEI SCHLAU, LIES WEITER: